Mittwoch, 10. Januar 2018

Kalenderhülle und Handytäschchen Kuori

Das neue Jahr ist nun schon ein paar Tage alt und der Familienkalender schon wieder gut gefüllt. Nachdem ich ein paar Jahre versucht habe, alle Termine im Smartphone-Kalender zu verwalten, bin ich bereits im letzten Jahr wieder auf die Papiervariante umgestiegen. Ich mag einfach das Blättern und Eintragen und Notizen machen mit einem Stift. Irgendwie habe ich da eine bessere Übersicht. 

Für 2018 habe ich einen Familienplaner in Ringbuchform gefunden. Im Format DIN A6 groß genug für meine Einträge aber klein genug um es immer in der Handtasche zu haben. Nur der Einband hat mir nicht so gut gefallen. Aber das sollte das kleinste Problem sein. Wozu habe ich nen Schrank voll Material und ne Nähmaschine? 
Von dem Kunstleder, das ich bei meiner CarpetBag verwendet habe war noch ein Rest da. Auf der Vorderseite habe ich ein Muster aufgestickt, das ich mal ausprobieren wollte.


Bei Caro von "Draußen nur Kännchen" habe ich eine Anleitung gefunden, die ich nur noch an mein Format anpassen musste.

Vom grünen Kunstleder habe ich gleich noch ein Stück abgeschnitten und zusammen mit anderen Resten ein Kuori-Handytäschchen genäht.
 



Jetzt ist das Kunstleder zwar fast aufgebraucht aber ich kann mich jeden Tag an dem schönen strahlenden Grün erfreuen. So soll's sein!


Liebe Grüße, 
 
Sandra
 
 
 

Kommentare:

  1. Das sieht beides todschick aus, liebe Sandra, und dürfte auch direkt bitte meins werden (lach). Eine tolle Kombi mit Leder und Stickerei und Leder und SToff für das kleine Täschchen. Superschön! Da lassen sich Termine jetzt noch besser eintragen.
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja! Herrlich dieses Frühlingsgrün! Ich mag Papier für private Termine azch nich immer sehr und Kuori sowieso. Super. Ich wünsche Dir viel Freude damit. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  3. Beides ist wirklich total hübsch geworden. Ich muss mir auch dringend noch eine Hülle für mein Bullet Journal nähen, das merke ich auch ein paar Tagen mitschleppen schon.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schick die beiden Begleiter, da macht Planen gleich mehr Spaß! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sandra,
    Vielen herzlichen Dank für Deine Kommentare auf meinem Blog, mit denen Du mich im Jahr 2017 begleitet hast. Ich habe mich über jeden einzelnen sehr gefreut und sie gaben mir gute Unterstützung und Hoffnung. Jetzt möchte ich Dir für das neue Jahr alles Gute und Liebe wünschen und hoffe natürlich, dass ich wieder mehr präsent sein werde. Kommentare sind sehr wichtig und es tut mir leid, dass ich so wenige schreiben konnte. Das Leben sieht manchmal etwas anderes vor und schränkt ein. Mit meiner Gesundheit geht es jetzt mehr und mehr aufwärts und ich kann wieder nach vorne schauen. Ich wünsche mir, dass wir noch oft voneinander lesen werden.
    Ganz liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen

Schön dass ihr meinen Blog besucht ... ich bin neugierig auf eure Kommentare, nette Worte und konstruktive Kritik.